Widerspruch - Münchner Zeitschrift für Philosophie

Aktuelles Heft

Solidarität

Zwischen der Erfahrung von Krisen und Appellen zur Solidarität gibt es offensichtlich einen gesetzmäßigen Zusammenhang. Die Appelle werden immer dann laut, wenn die Bindekräfte des sozialen Systems schwinden, die durch sie zugleich gestärkt werden sollen. Und je komplexer und vielfältiger diese Krisen werden, desto unübersichtlicher wird, wer mit wem warum solidarisch zu sein habe, und was Solidarität eigentlich meint. War dieser Begriff jahrelang nur das Symbol, das die Feiern zum 1. Mai garnierte, und das in den Grundsatzkommissionen der Parteien traktiert wurde, kommt heute kaum mehr eine Talkshow ohne Beschwörung der Solidarität aus: mit Europa – gegen Europa, mit den Banken – gegen die Banker, mit den Griechen – gegen die Griechen, mit den Fremden – gegen die Fremden ...

Das Heft möchte beitragen, dem Begriff der Solidarität wieder begriffliche Konturen zu geben. Meint Solidarität das Gefühl einer Zusammengehörigkeit, auf das folglich niemand verpflichtet werden kann; ist sie eine Art moralischer Bindekraft, der niemand sich entziehen darf; oder lässt sie sich gar als rechtliche Norm auffassen, die solidarisches Handeln erzwingen kann? Und was ist der Wirkungskreis des Solidarischen? Erstreckt er sich auf den sogenannten „Nahbereich“, auf die Familie, die Gemeinde, die Nation, das Volk – und schließt somit die Anderen von solidarischem Handeln aus? Oder richtet sich das Solidarische auf alle und damit darauf, diese gesetzten Grenzen einzuziehen und zu überwinden?

Das Ringen darum, was unter dem Begriff der Solidarität zu verstehen ist, ist Teil der politischen Auseinandersetzung zwischen widerstreitenden Interessen und um die Gestaltung der Zukunft. Nicht zuletzt die Beiträge dieses Hefts zeigen, dass bei der Klärung dieser Fragen der begrifflich-theoretische nicht vom praktisch-politischen Diskurs zu trennen ist.

Heft 62: Solidarität
Heft 62: Solidarität

Zuletzt erschienen

Heft 61: Was ist "links" heute?
Heft 61: Was ist "links" heute?
Heft 60: Grenzen der Anpassung
Heft 60: Grenzen der Anpassung

Weitere, kostenlose Ausgaben in unserem Archiv

Heft 48: 1968 - Ideen, Utopien, Entwürfe
Heft 48: 1968 - Ideen, Utopien, Entwürfe
Heft 30: Afrikanische Philosophie
Heft 30: Afrikanische Philosophie
Heft 1: Wissenschaft und sozialer Fortschritt
Heft 1: Wissenschaft und sozialer Fortschritt